Man sagt ja, sobald sich drei Deutsche treffen, gründen sie einen Verein. Wir sind da auch nicht anders. Allerdings hat es bei uns etwas länger gedauert und mehr als drei Deutscher gebraucht.

Nach dem 10ten Haahepper im Jahr 1992 war abzusehen, dass es sehr schwer werden würde die Genehmigungen für weitere Haahepper-Festivals zu bekommen. Deswegen trafen sich am 13.06.1993 auf Initiative von Udo Russ elf Leute, um auf dessen Terrasse den Haahepperverein zu gründen. Ziel war es, solche Sachen wie Verantwortung und Haftung auf mehrere Schultern bzw. auf die Schultern einer juristischen Person zu verteilen. Nebenbei musste auch der Personenkreis erweitert werden, auf den die körperliche Arbeit verteilt werden konnte. Schließlich war das Haahepper seit dem ersten Mal im Jahr 1983 um ein Vielfaches gewachsen.

Die Geburt des Haahepper-Festivals ist nicht unbefleckt, sie hat einen Makel. Die Idee dazu entstand in Offenbach, in Mittenaar-Offenbach.

Die Idee zum Haahepper-Festival entsprang allerdings Ballersbacher Köpfen, die in der Fremde Silvester feierten.

In der Nacht zwischen 1982 und 1983 wurde das zur damaligen Zeit angesagteste Getränk der Mittenaarer Szene getrunken. Frankenheimer Alt aus Düsseldorf. Und eine Handvoll Leute, von denen die Ältesten schon das dreißigste Lebensjahr erreicht hatten und die Jüngsten gerade dem Mofa entwachsen waren, beschlossen, dieses Getränk einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Legende sagt, dass der Name "Haahepper" aus einer Zeit stammt, in der Bernd Holler und Co. ihre lauen Sommerabende mit Klampfe und Mundharmonika im Ballersbacher Feld verbrachten,

Termine 2018

Grenzschnitzelgang

Mai
Sonntag
20
16:00 h

36. Haahepper Open Air

Juni
Samstag
16
Eintritt frei!
Livemusik ab 19:00 Uhr!
16:00 h

Kinderfest

August
Samstag
4
16:00 h

Bilder von der JHV 2018

  • jh180290
  • jh180710
  • jh180440
  • jh180140
  • jh180650
  • jh180560
  • jh180810
  • jh180010
  • jh180900
  • jh180740
  • jh180860
  • jh180110
  • jh180100
  • jh180540
  • jh180930
  • jh180230
  • jh180020
  • jh180220
  • jh180830
  • jh180890
  • jh180210
  • jh180240
  • jh180420
  • jh180120
  • jh180400
  • jh180690
  • jh180570
  • jh180320
  • jh180330
  • jh180070
  • jh180880
  • jh180850
  • jh180640
  • jh180660
  • jh180770
  • jh180730
  • jh180590
  • jh180080
  • jh180060
  • jh180780
  • jh180490
  • jh180300
  • jh180670
  • jh180760
  • jh180390
  • jh180050
  • jh180460
  • jh180630
  • jh180720
  • jh180030

Bilder vom 35. Haahepper

  • hh172660
  • hh172830
  • hh170860
  • hh173860
  • hh173126
  • hh173330
  • hh170110
  • hh173730
  • hh172550
  • hh173690
  • hh173630
  • hh171020
  • hh173040
  • hh173103
  • hh170560
  • hh170300
  • hh172894
  • hh172060
  • hh174130
  • hh170720
  • hh173400
  • hh171120
  • hh172330
  • hh172534
  • hh171510
  • hh172400
  • hh172376
  • hh170680
  • hh170210
  • hh174000
  • hh172374
  • hh173200
  • hh172500
  • hh170630
  • hh172000
  • hh170780
  • hh173108
  • hh170490
  • hh173920
  • hh173460
  • hh170650
  • hh172370
  • hh172340
  • hh172350
  • hh172746
  • hh172380
  • hh172440
  • hh172300
  • hh170430
  • hh170970